Impressum | Kontakt | LogIn | Powered by DomX
03.02.2021 13:27 - Technische Hilfe (Klein) - A1 Richtung HL - Dauer: 30 Minuten
03.02.2021 07:33 - Technische Hilfe (Klein) - A1 Richtung HL, Höhe Abfahrt Ahrensburg - Dauer: 60 Minuten
28.01.2021 10:47 - Fehlalarm - Braak, Brookstrasse - Dauer: 30 Minuten
27.01.2021 18:50 - Technische Hilfe (Klein) - Stapelfeld, Höhe BAB Auffahrt - Dauer: 45 Minuten
26.08.2019 22:16 - Feuer (Mittel)

Alarmierung per Sirene und Meldeempfänger: "LKW Brand" lautete der Zusatz auf dem Alarmfax. Beim Eintreffen am Einsatzort war bei einem LKW mit Auflieger die Zugmaschine bereits in Vollbrand, ferner gingen die Flammen auf den Auflieger über. Die weitere Erkundung ergab, dass der LKW mit Blumen beladen war und die Ladung somit von der Beladung keine weitere Gefahr ausging. Unter Atemschutz wurde der Löschangriff mit Schaum von beiden Seiten des LKWs eingeleitet. Parallel wurde auf dem Auflieger ebenfalls mit Schaum gelöscht. Nach mehrfacher Kontrolle mit der Wärmebildkamera nach Glutnestern konnte nach 3 Stunden die Einsatzstelle an die Polizei übergeben werden. Beim Eintreffen an der Wache folgten unsererseits noch Reinigungs- und Nachfüllarbeiten an unseren Geräten, dann meldeten wir uns einsatzbereit an der Wache ab und rückten in die Nachtruhe ab...

Weitere Informationen sowie Bilder zu diesem Einsatz finden Sie bei rtntvnews 



Zeitgleich zu unserer Alarmierung wurden unsere Kameraden aus Stemwarde (FF 97) alarmiert, die dann beim Eintreffen am Einsatzort auf der zweiten Seite des LKWs mit der Brandkekämpfung starteten. Aufgrund der schlechten Wasserversorgung auf der Autobahn wurden unsere Kameraden aus Grosshansdorf alarmiert, die auf der gesperrten Autobahn einen Pendelverkehr eingerichtet hatten.